Fremdstoffe stören Bioabfallverwertung

05.04.2019

Keine Plastiktüten für den Bioabfall verwenden
Kunststofftüten dürfen zum Sammeln des Bioabfalls nicht verwendet werden. Auch die im Handel erhältlichen als „biologisch abbaubar" oder „kompostierbar" bezeichneten Kunststofftüten sind ungeeignet. Diese Tüten zersetzen sich in der Vergärungsanlage nicht schnell genug und müssen aufwändig aussortiert und als Restmüll entsorgt werden. Im Landkreis Bad Kissingen sind sie deshalb verboten.

Alternative zu biologisch abbaubaren Kunststofftüten
Als Alternative zu den Bio-Kunststofftüten können Sie Papiertüten oder Zeitungspapier verwenden. Papiertüten für Biotonnen und Sammelgefäße in der Küche gibt es auch im Handel zu kaufen. Bioabfälle sollten bereits in der Küche in mehrere Lagen altes Zeitungspapier oder eine Papiertüte eingepackt werden. Das saugt die Feuchtigkeit auf und der Boden und die Wände der Biotonne bleiben sauber.

www.bad-kissingen.land