Neuerungen ab 2021

19.11.2020

Sperrmüllselbstanlieferung am AWZ Wirmsthal

Die kostenfreie Sperrmüllselbstanlieferung am Abfallwirtschaftszentrum Wirmsthal entfällt ab 01.01.2021. Durch das zunehmende, unberechtigte Aus­nutzen der Selbstanliefermöglichkeit stiegen jedoch die von allen Müllgebührenzahlern zu tragenden Kosten stark an. Eine Sperrmüllanlieferung am AWZ Wirms­thal ist weiterhin, gegen Sofortbezahlung der Satzungsgebühr von 169,00 Euro pro Gewichtstonne (1.000 kg) entweder in bar oder mit EC­ Karte jederzeit möglich. Die kostenfreie Abholung des Sperrmülls vor der Haustür auf Termin wird wie bisher an­geboten und bleibt auch weiterhin bestehen.

Entsorgungsgebühren steigen

Erstmals seit 2004 müssen die Müllgebühren angehoben werden. Trotz aller Bemühungen ist die Erhöhung unausweichlich. Die umfangreichen Serviceleistungen (Abfuhr der Rest-, Bio- und Papiertonne, Betrieb des Abfallwirtschaftszentrums bei Wirmsthal, Sperrmüllsammlung auf Abruf, Abgabe von Grüngut an 45 Annahmestellen, Betrieb von 23 Wertstoffhöfen, mobile Chemikaliensammlung, sowie Gebühren- und Behälterverwaltung) bleiben unverändert bestehen.

www.bad-kissingen.land